Flaschen, Trinkbehälter & Filter

Flaschen, Trinkbehälter & Filter

Bei Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Campen aber auch am Strand, ist eine Wasserflasche eines der wichtigsten Dinge, die du mitbringen solltest. Auch wenn du nicht in der brennend heißen Sonne unterwegs bist, ist es von Bedeutung, dass du immer genug Wasser trinkst. Wann immer du Bewegung machst, mehr noch, wenn du schwitzt, verbraucht dein Körper mehr Flüssigkeit. Um deine gute geistige und körperliche Leistung zu erhalten, musst du die verbrauchte Flüssigkeit ersetzen.

  • Wichtig: Sobald du Durst verspürst, ist es eigentlich schon zu spät. Regelmäßiges Trinken ist eine gesunde Gewohnheit.

Trinkflaschen für draußen

Grundsätzlich kann man Wasserflaschen in drei Kategorien einteilen:

  • Isolierte Flaschen
  • Edelstahl Flaschen
  • Faltflaschen

Wenn du dich gerne im Freien aufhältst, so wird für dich wahrscheinlich nichts anderes infrage kommen als eine wiederverwendbare Wasserflasche. Einwegwasserflaschen enden nicht nur auf der Mülldeponie, für die Herstellung wird eine überraschend große Menge an Öl gebraucht. Die Energiekosten für Leitungswasser sind hingegen bemerkenswert klein!

Welche Wasserflasche ist richtig für dich

Wenn du campen oder wandern gehst, spielt neben dem Gewicht der Wasserflasche auch das Volumen eine Rolle. Wir schlagen vor, dass du dich zumindest für eine 1 Liter Flasche entscheidest. Wie viele dieser Flaschen du einpackst, hängt davon ab, wie oft du sie nachfüllen kannst. Z. B.: Wenn du Tageswanderungen machst, wo du nur in der Früh und am Abend nachfüllen kannst, so wirst du wahrscheinlich mehrere Flaschen einpacken wollen. Am besten eignen sich BPA-freie Flaschen. Sowohl die isolierte als auch die Faltflaschen Varianten. Edelstahl Flaschen sind großartig für das Fitnesszentrum, zum Herumschleppen sind sie allerdings zu schwer.

Faltflaschen sind in den letzten Jahren deutlich am Vormarsch. Sie eignen sich nicht nur zum einfachen Verstauen auf Reisen, sondern sind auch nützlich und robust als Trinkflasche für den täglichen Gebrauch. Darüber hinaus sind Faltflaschen nicht teuer. Wenn du auf der Suche nach Bequemlichkeit bist, so könnte die Faltflasche für dich sein.

Auf Wanderungen und am Rad ist Stauraum immer ein Problem. Wenn du kein Problem damit hast, ist es wahrscheinlich am besten immer aus der Flasche zu trinken. Sind auch Kinder mit dabei, wäre ein faltbarer Becher eine Option!

Hier meine Empfehlungen:

 

 

Wasserfilter

In den westlichen Ländern gehen wir grundsätzlich davon aus, dass wir immer Zugang zu frischen und sauberen Wasser haben. Grundsätzlich mag das zwar stimmen, ist aber bei weitem keine Garantie.

Wenn du beim Wandern Wasser von einem Bach trinkst, so mag das vielleicht sauber und klar aussehen, doch du weißt nicht wirklich, was in den stromaufwärts gelegenen Zufuhrquellen enthalten ist. Um möglichen Krankheiten vorzubeugen, solltest du immer die eine oder andere Art von Wasseraufbereitung verwenden.

Ich habe dir hier eine Liste der beim Wandern am häufigsten verwendeten Wasserreinigungsmethoden zusammengestellt:

  • UV-Licht – diese Geräte reinigen Wasser durch ultraviolettes Licht, das Krankheitserreger, einschließlich Viren, abtötet.
  • Schwerkraftfilter – diese Filter nutzen die Schwerkraft, um Wasser durch einen Filter zu drücken.
  • Pumpen – diese Filter reinigen das Wasser, indem sie es durch einen Feinfilter pumpen, der die meisten, aber nicht alle Mikroben einfängt.
  • Chemikalien (flüssig oder in Tablettenform). Diese Chemikalien töten alle lebende Organismen im Wasser.
  • Strohfilter – diese Filter leiten das Wasser durch eine Filterung, die das Wasser während des Trinkens aufbereitet.

Hier meine Empfehlung:

 

Nr. 1
Sawyer MINI Wasserfilter Wasseraufbereitung Outdoor Water Filter
Preis: € 39,95 Auf Amazon anschauen**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten